Brandenburgische Ameisenschutzwarte e.V.
 
Home
 
Aktuelles
Über uns
Geschichte
Vorstand
Umsiedlungen
Formikarien
Veranstaltungen
Mitglied werden
Kontakt
 
Impressum

 


Bericht über die Umsiedlung von Waldameisennestern
von Roman Skorzus

Die Bilder sollen einen Eindruck vom Aufwand für eine Umsiedlung vermitteln. Sie wurden während der Rettungsumsiedlung von 2 Nestern der Kahlrückigen Roten Waldameise, Formica polyctena, in Oranienburg und Wandlitz im Frühjahr 2007 aufgenommen.
Die Umsiedlung fand auf Grund einer intensiven Belästigung der Grundstücksbewohner durch die Waldameisen statt (Fotos: Roman Skorzus)


Image

Das Nest war sehr groß und viele dicke Baumstämme und Bretter gehörten zum Nestkern. Also mussten sie mitgenommen und vorher natürlich verladen werden.



Image

Image

Nachdem die massiven Stämme in Säcke gehüllt wurden, wurde das Nest in stabile Zementsäcke geladen (per Spaten, Schippe und Hand).


Image

Das war die "Ausbeute".


Image

Image

So sah das ausgehobene Nest nach dem "Einsacken" aus.



Image

Die Säcke wurden dann ins Auto gehieft.



Image

Am neuen Standort wurde das Nestmaterial in umgekehrter Reihenfolge wieder aufgeschüttet.


Image

Image

Reisig auf den Stämmen soll Hohlräume für die Ameisen bilden. Dadurch könne sie sich ersteinmal verstecken und in den nächsten Tagen und Wochen das Nest neu aufbauen.



Image

Eine Ladung Zucker dient zur Erstversorgung.


Image

Die Ameisen bei der Sonnung.